Dieser Design-Wettbewerb wurde von der Stiftung Landgoed Fraeylemaborg organisiert. Ziel des Wettbewerbs war die Realisierung von zehn Follies, die auch als Ausstellungsräumlichkeiten genutzt werden sollen. In den Follies finden jährlich zwei bis drei Ausstellungen statt. Künstler, Designer und Architekten wurden dazu eingeladen, Designentwürfe einzureichen. Studenten unterschiedlicher Studienrichtungen wurden dazu eingeladen, beim Bau mitzuhelfen, um ihnen so den Wert der Handwerkskunst näherzubringen. Die Follies sollen mindestens 5 Jahre lang im Park stehen bleiben. Haiko Meijer vom Architekturbüro Onix in Groningen hat das Koetshuisje (Kutschenhäuschen) entworfen, eine wunderschöne Skulptur, deren Äußeres aus Shou Sugi Ban von Zwarthout besteht.

 

Erwendeten Materialien in diesem Projekt: