Für Takamatsu verwenden wir Quartierschnitte: Die Bohlen werden dabei rechtwinklig zu den Jahresringen geschnitten. Diese Holzschnittrichtung verleiht Takamatsu eine spezielle feine, lineare Struktur und ein klassisches, ruhiges Aussehen. Wir brennen Shodoshima-Bretter in unserem Ofen ein. Danach wird das Holz sorgfältig gebürstet und nachbehandelt. Takamatsu trotzt allen Witterungsbedingungen und färbt nicht ab.

Nach dem Einbrennen und Bürsten behandeln wir Takamatsu mit unserem Bito Black. Bito Black sorgt für einen guten Schutz gegen Wasser, Schmutz, Schimmel und andere Beläge. Wir empfehlen, diese Nachbehandlung alle 3 bis 5 Jahre zu wiederholen.

Takamatsu wird aus Douglasfichtenholz hergestellt, das aus nachhaltig bewirtschafteten niederländischen Wäldern stammt. Douglasfichtenholz hat die Dauerhaftigkeitsklasse 3 und eignet sich damit hervorragend zur Verwendung als Fassadenverkleidung. Douglasfichtenholz zeichnet sich durch seinen Geruch und durch Astlöcher aus. Diese Astlöcher können im Holzbild sichtbar sein. Douglasfichtenholz hat außerdem die Eigenschaft, unter Einfluss von Feuchtigkeits- und Temperaturveränderungen zu arbeiten.

Takamatsu hat standardmäßig die Brandklasse D, S0, D1 (Europäische Norm EN13501). Nach Imprägnierung und bei geschlossenem Profil: Klasse B, S1, D0.

Takamatsu ist ein Naturprodukt. Das bedeutet, dass es zu Abweichungen zwischen einzelnen Brettern kommen kann.

Holz

Douglas

Herkunft

NL FSC

Anwendung

Innen und Außen

Behandlung

Bito Black

Wartung

3-5 Jahre

Länge

1 - 5 M

Dicke

23 - 60mm

Breite

50 - 250mm

Montage

Edelstahl Decking Schrauben schwarzen Kopf

Dieses Produkt wurde verwendet in: